Südtirol ist ein kleines, aber feines Weinland. Mit gerade mal 0,8% der italienischen Weinproduktion gelingt es, national und international für Aufmerksamkeit zu sorgen. Entscheidet dafür sind in erster Linie die fleißigen Weinbauern sowie die zahlreichen kleinen, mittleren und großen Kellereien, die den Südtiroler Wein qualitativ ausbauen und ihn erfolgreich vermarkten.
Die 15 Kellereigenossenschaften, welche alle Mitglieder des Raiffeisenverbandes sind, verarbeiten jährlich rund 200.000 Hektoliter Wein und vermarkten rund 70% der Südtiroler Produktion. Südtiroler Weine werden jährlich mit höchsten Auszeichnungen international anerkannter Weinführer bedacht.

Kellereigenossenschaft